Repariert, beruhigt, beugt Pigmentflecken vor. Zur Förderung der optimalen Regeneration der Haut. Zur Beruhigung von Juckreiz und Spannungsgefühlen, speziell bei Hautirritationen. Beugt der Entstehung roter und brauner Pigmentmale vor und schützt Tattoos.

 

Eigenschaften

Bei irritierten Hautstellen. Geeignet für tätowierte Haut.
CICAPLAST Baume B5 LSF 50 mit hautberuhigendem Thermalwasser aus La Roche-Posay regt durch 5 % Panthenol, Madecassoside und einem anti-bakteriellen Kupfer-/Zink-/Mangan-Komplex die Bildung neuer Hautzellen an. Panthenol wirkt entzündungsmindernd, beruhigend und reduziert Juckreiz und Spannungsgefühle auf der Haut. Dank Madecassosiden wird die Zellstruktur wieder hergestellt, wodurch die optimale Regeneration der Haut begünstigt wird.

So unterstützt CICAPLAST Baume B5 LSF 50 die Regeneration der Haut und beugt gleichzeitig doppelt gegen Pigmentflecken vor: Von außen schützt der hohe Lichtschutzfaktor 50 vor schädlicher UV-Strahlung. Der patentierte Wirkstoff Procerad reguliert die Melanin-Produktion von innen und beugt einer Hyperpigmentierung der Haut vor.

Einige Tage nach dem Stechen eines Tattoos und während der weiteren vier Wochen des Regenerationsprozesses der Haut repariert und schützt Cicaplast Baume B5 LSF 50 die strapazierte Haut. Aber auch bereits bestehende Tattoos können, um weiterhin scharf und farbintensiv zu bleiben, mit dem Wundpflege-Balsam vor der Sonne geschützt werden.Die reichhaltige Textur lässt sich angenehm verteilen ohne einen fettigen Film auf der Haut zu hinterlassen.

 

Textur & Anwendung

Kann mehrmals pro Tag auf die gereinigte, getrocknete Haut aufgetragen werden.
Für Gesicht und Körper geeignet.
Nicht auf offene Wunden auftragen.

Cicaplast Balsam B5 SPF50 40 ml

Artikelnummer: 6985089
14,00 CHFPreis
  • Wundpflege-Balsam für UV-exponierte Haut.

TopPharm Limmatplatz Apotheke AG

Limmatstrasse 119

8005 Zürich

 

Kontakt: info@apothix.ch

Telefon+41 43 366 60 20

  • Twitter Basic Black
  • Facebook Basic Black
  • Black Google+ Icon

© 2018 by Apothix